24 März 2022

Goodbye Long Covid & Bewegungseinschränkung

Goodbye Long Covid & Bewegungseinschränkung

Mit Personal Training zurück ins Leben

Viele Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, leiden auch Monate später noch an Symptomen wie Erschöpfung und eingeschränkter Leistungsfähigkeit. Halten die Beschwerden länger als vier Wochen nach der Erkrankung an, spricht man von Long Covid. Vor allem ältere Menschen sind davon betroffen. Die Lebensqualität und Beweglichkeit leiden und je weniger man sich bewegt, umso schwächer wird man. Hinzu kommen häufig Depressionen, Antriebslosigkeit und Unsicherheit. 

„Die Menschen bleiben nur noch zu Hause, werden zunehmend isolierter. Eine Abwärtsspirale, der häufig nur durch gezieltes Training entgegengewirkt werden kann“, weiß Natalie Willems-Kazmierczak, Personal Trainerin aus Düsseldorf, die sich darauf spezialisiert hat, ältere Menschen mit Long Covid-Symptomen oder Bewegungseinschränkungen aufgrund von anderen Erkrankungen zurück ins Leben zu helfen.

Ein individuelles professionelles Training mit zielgerichteten Übungen kann viel
bewegen. Ganz gleich, ob Rücken-, Knie-, Hüftbeschwerden oder Auswirkungen von Covid-19

„Ab 70 kommen die Menschen häufig einfach nicht mehr auf die Beine. Spazierengehen, einkaufen, Freizeitaktivitäten – oft geht nach einer Infektion nichts mehr. Sie haben ein riesiges Schlafbedürfnis. Jeder Schritt fällt ihnen schwer. Wenn sie nicht mehr rausgehen wollen oder können, ist das kein Problem, denn ich komme zu ihnen. Man muss geduldig sein, zunächst kleine Schritte machen. Mit regelmäßigen aktivierenden Übungen kann ich den Betroffenen dabei helfen ihren Alltag zu meistern und neue Lebensfreude zu gewinnen“, sagt Natalie Willems-Kazmierczak. Mit ihrem „mobilen Fitnessstudio“ im Kofferraum besucht sie ihre Kunden in Düsseldorf und Umgebung und bietet ihnen ein individuelles Training, das sich nach ihrem körperlichen Allgemeinzustand richtet. Den Auftakt des Trainings bildet ein kostenloses Erstgespräch, bei dem sie ihre Kunden umfassend über ihr Leistungsspektrum informiert und Fragen klärt. Im anschließenden Check-up-Termin erfolgt eine umfassende Anamnese. Diese umfasst unter anderem eine Gewichtskontrolle, Körperfettmessung, Lungenfunktionstest, Überprüfung der Wirbelsäulen-Anatomie und einen Ausdauertest. Die erzielten Ergebnisse werden dokumentiert und dem Kunden gemeinsam mit einer Trainingsempfehlung zur Verfügung gestellt. Das eigentliche Training erfolgt nach individueller Terminabsprache. „Manche wünschen sich feste Termine, jeweils am selben Wochentag, andere wollen es lieber ganz flexibel handhaben, je nachdem wie sie ihren Alltag gestalten oder wie stark sie beruflich gefordert sind. Beides ist möglich“, erklärt die Trainerin. Viele ihrer älteren Kunden haben körperliche Einschränkungen, nicht nur im Zusammenhang mit Covid-19, sondern auch orthopädische Probleme, wie z. B. Arthrose,
Knie- oder Hüftprobleme oder schmerzhafte Bewegungseinschränkungen. Dank ihrer Zusatzausbildung im Bereich der Rehasport-Orthopädie bringt sie das nötige Know-how und eine entsprechende langjährige Erfahrung mit, um gezielt dabei zu helfen wieder Freude an Bewegung zu haben. Aber auch Menschen mit Stress in Alltag oder Beruf bringt sie mit entspannenden Work-Outs, Yoga und Meditationstechniken wieder zurück in Balance. Im Fokus stehen bei ihr alltagsgerechtes und funktionelles Training und Yoga. „Ich mache vorwiegend funktionelle Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, die viele Muskelgruppen auf einmal ansprechen. Das ist auch viel abwechslungsreicher als in einem Fitnessstudio an Geräten zu trainieren“, so Natalie Willems-
Kazmierczak und ergänzt: „Wenn das Wetter und der körperliche Zustand es zulassen, gehe ich gerne nach draußen, um an der frischen Luft zu trainieren.“ Auch den sogenannten Corona-Pfunden, die häufig durch Bewegungsmangel und falsche Ernährung im Home-Office entstanden sind, rückt sie mit ganzheitlichem Training und Ernährungsberatung zu Leibe, nach ihrem Motto: „Gesundheit bis ins hohe Alter durch regelmäßige Bewegung, ausreichend Schlaf und eine gesunde Ernährung.“ Sie selbst lebt es vor. In diesem Jahr feiert sie ihren 50sten Geburtstag – und das sieht man ihr kein bisschen an. Vielleicht liegt es auch mit daran, dass sie schon seit 20 Jahren das tut, was sie liebt, Menschen in Bewegung zu versetzen.

Ein Personal Training kann dabei helfen: 

• Wieder fit und beweglich zu werden nach einer Erkrankung

• Den Alltag ohne Schmerzen zu meistern

• Gewicht und Körperfett zu reduzieren

• Haltungsschäden vorzubeugen oder auszugleichen

• Muskeldefizite oder Dysbalancen auszugleichen

• Blockaden im Bereich der Wirbelsäule aufzulösen

• Das Herz-Kreislauf-System zu entlasten

• Die Motorik und das Gleichgewicht zu verbessern

Preis für eine Trainingseinheit von 60 Minuten: 100,00 EUR inkl. MwSt.

Alexandra von Hirschfeld

zur Ausgabe 1 2022