23 März 2016

Stahlwerk 3.0

Stahlwerk 3.0

 

Stahlwerk 3.0 – Beliebte Event-Location geht mit neuem Konzept „Back to the Roots“

Das „Stahlwerk“ ist eine der ältesten und beliebtesten Event-Locations in Düsseldorf. Unter der Überschrift „Stahlwerk-Komplex“ sind das Außengelände Treibgut mit Pool-Landschaft und Sandstrand, der Club 134, der Bereich Bar/Restaurant sowie die große Halle des Stahlwerk selbst zusammengefasst.

„Wir gehen mit der Zeit!“

Ab April 2016 beginnt auf der Ronsdorfer Straße nun aber eine neue Ära, das „Stahlwerk 3.0“. Mit der konzeptionellen Neuausrichtung soll die Basis noch einmal verbreitert werden. Das Stahlwerk ist also nicht mehr nur die Feier-Hochburg, die für 80er-, 90er- und Füchschen-Partys bekannt ist. Vielmehr erweitert das Stahlwerk das eigene Veranstaltungs-Portfolio um hochwertige Termine aus den Bereichen Musik, Kultur und Brauchtum und erschließt damit weitere Zielgruppen in der Landeshauptstadt.
„Wir gehen mit der Zeit“, erklärt Geschäftsführer Stefan Prill die Neuausrichtung. „Das Ausgehverhalten hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Reine Partys haben es immer schwerer. Umso besser, dass wir mit den vielseitigen Möglichkeiten des Stahlwerk-Komplexes so breit aufgestellt sind und reagieren können. Ich freue mich auf ganz neue Ansätze und viele neue Gesichter auf der Ronsdorfer Straße!“

„Back to the roots – into the future!”

Wieder mit an Bord ist deshalb Henry Storch, der als Künstlerischer Leiter schon Anfang der 90er Teil des Stahlwerk-Teams war. Mitte der 90er gründete Storch an der Bolkerstraße den legendären Unique Club. Als Label-Chef von Unique Records verlegt er seine Bands in mittlerweile über 76 Ländern, die meisten von ihnen immer noch auf Vinyl. Er verlegt außerdem das Label von Haldern Pop und veranstaltete das Golzheimfestival. Von Storchs Netzwerk profitiert das Stahlwerk nun mit den ersten Terminen von April bis Juli.
„Back to the roots – into the future! Nachdem ich mich in den letzten Monaten eher aus Düsseldorf zurückgezogen habe, freue ich mich Teil der Neuausrichtung einer Düsseldorfer Intuition zu sein: Das Stahlwerk begleitet mich seit Beginn meiner Karriere. Nach verschiedenen Projekten kehre ich nun zu meinen Wurzeln zurück und bringe mein komplettes Netzwerk mit. Schon jetzt haben wir einige hochkarätige Acts gewinnen können. Aber das ist erst der Anfang!“, sagt Storch.

„Musikalische Ausrufezeichen in Düsseldorf!“

Unterstützung erhält er von BEN* (Najib Belgacem), u.a. Projektleiter und Booker des neu gegründeten Künstlerkollektivs „Different Strokes“: „Unter der Bezeichnung ‚Different Strokes‘ verstehen wir die Zusammenführung unterschiedlicher, aber qualitativ hochwertiger Musiker & Bands, DJ´s und Liveacts mit ihren eigenen Stilen. Wir wollen mit außergewöhnlichen Acts musikalische Ausrufezeichen in der Düsseldorfer Konzert- und Eventlandschaft setzen und gerade der DJ – Clubkultur in ihren verschiedenen Facetten ein neues zu Hause geben!“

Den Auftakt der neuen Ära bildet am 31. März 2016 ab 20 Uhr die Veranstaltung „Bowie’s Piano Man – ein Abend mit Clifford Slapper, Pianist und Biograph von Mike Garson“ unter der Regie von Caroline West. An diesem Abend lernt das Publikum die Musik von Bowie´s Piano Mann Mike Garson kennen, der den jüngst verstorbenen Popmusiker über 40 Jahre am Klavier begleitet hat. Garson gilt als einer der zehn weltbesten Pianisten. Clifford Slapper, ein in London ansässiger Pianist, wird an diesem Abend Anekdoten seines Freundes Mike Garson mit dem Publikum teilen. Karten sind für 25 Euro bei caroline@rhinebuzz.com oder beim Ticketshop Kautz, Adersstraße 48, 40215, Telefon: 0211 373070 erhältlich. Der Gewinn des Abends wird an SingPause gespendet.

Weitere Programmpunkte in den nächsten Tagen und Wochen

02. April, 20.00 Uhr: Different Strokes #1 mit u.a.: LORD FINESSE, ROCK of HELTAH SKELTAH, SMIF `N `WESSUN, PLANET ASIA & BOO WILLIAMS

13. April; 20.00 Uhr: Kasalla: Rock´n`Roll un Ufftata Tour 2016

16. April, 21.00 Uhr: Different Strokes #2 mit u.a.: RETROGOTT & HULK HODN, DAMON BELL & MARC HYPE

20. April, 20.00 Uhr: Element of Crime: Lieblingsfarben und Tiere Tour 2016

30. April, 22.00 Uhr: Different Strokes #3 mit u.a.: ANDRÈS, EDDIE PILLER, DOM SERVINI & HERNY STORCH

04. April, 20.00 Uhr: Different Strokes #4 mit u.a.: MASTA ACE, LORDS OF THE UNDERGROUND, CAMP LO, SHABAAM SAHDEEQ

21. Mai, 20.00 Uhr: The Brand New Heavies+ Osaka Monaurail live!

25. Mai, 20.00 Uhr: Grandmaster Flash

18. Juni, 20.00 Uhr: De La Soul