2 Mai 2016

Düsseldorf feiert den 16. Europatag

Düsseldorf feiert den 16. Europatag

 

Über 30 Aussteller präsentieren sich am Samstag, 7. Mai, im Plenarsaal des Rathauses/Streetfood-Stände auf dem Marktplatz

Bühne frei für den 16. Düsseldorfer Europatag: Unter dem Motto „Gemeinsam in Düsseldorf, Europa“ öffnet sich das Rathaus, Marktplatz 2, am Samstag, 7. Mai, 11 bis 17 Uhr für die Besucherinnen und Besucher und steht dabei ganz im Zeichen Europas.

Welche Bedeutung hat Europa und die Europäische Union (EU) für das Leben in Düsseldorf? Wie beeinflussen europäische Gesetze und Regelungen unsere Arbeits- und Lebenswelt? Und wie kann jeder einzelne von der EU profitieren? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt zahlreicher Aktions- und Informationsangebote. Europäische Institutionen, Vereine und Verbände ergänzen das vielfältige Angebot. Neben den Fragen des alltäglichen Lebens bilden die Themen „Partizipation“ und „Europäische Werte“ in diesem Jahr einen Schwerpunkt. Denn gerade in Zeiten großer Herausforderungen sind aktive Teilnahme und Engagement der Bürgerinnen und Bürger Europas besonders wertvoll. Der Europatag 2016 stellt deshalb Formen und Wege der direkten und indirekten Beteiligung an der Gestaltung Europas vor.

Auch Oberbürgermeister Geisel ist überzeugt: „Gerade in Krisenzeiten müssen wir Europa auf kommunaler Ebene stärken. Das erreicht man am besten, indem sich Menschen begegnen und sich mit dem Thema ‚Europa‘ sowohl spielerisch als auch durch Information und Diskussion auseinandersetzen. Ganz so wie es unser Europatag im und vor dem Rathaus möglich macht.“

Kultur und Information im Plenarsaal

Im Plenarsaal des Rathauses erwartet die Besucherinnen und Besucher ein informatives und unterhaltsames Kulturprogramm mit Präsentationen und Musikbeiträgen der über 30 Ausstellenden. So präsentiert die Deutsch-Bulgarische-Gesellschaft Donau e.V. beispielsweise eine Tanzaufführung, während das Griechische Generalkonsulat einen Filmbeitrag von Einwohnern der griechischen Insel Lesbos zur Flüchtlingskrise zeigt. Das Rahmenprogramm im Plenarsaal wird moderiert von Fernsehjournalist Peter Rueben.

Europäisches Streetfood auf dem Marktplatz

Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus präsentieren Streetfood-Stände die kulinarische Vielfalt Europas. Gleich neben dem Europa-Café entsteht ein interaktives Straßengemälde, das europäische Orte in Düsseldorf zeigt. Alle Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, an der Fertigstellung mitzuwirken.

Diskussionsrunde am Vorabend im Haus der Universität

Am Vorabend des Europatages, am Freitag, 6. Mai, findet im Haus der Universität, Schadowplatz 14, ein Diskussionsabend zum Thema „Was verbindet heute Deutsche und Polen?“ statt. Die Veranstaltung wird um 17.30 Uhr von Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnet. Gäste des Abends sind unter anderem Prof. Dr. Gesine Schwan, Dr. Agnieszka Łada und Reinold Vetter.

Ablauf Bühnenprogramm im Plenarsaal

11.05 Uhr Kurzfilm „Mohammed auf der Flucht“ (Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen)

11.35 Uhr Tanzaufführung (KGS Thomas-Schule)

11.45 Uhr Kurzvortrag zu Europarat und Menschenrechten (AK Europa der SPD)

12.15 Uhr Kurzfilm und interaktive Vorstellung Rubiks Zauberwürfel (Generalkonsulat von Ungarn in Düsseldorf)

12.45 Uhr Tanzaufführung (Deutsch-Bulgarische Gesellschaft Donau e.V.)

13.05 Uhr Kurzfilm Vila do Bispo – Algarve (Generalkonsulat von Portugal in Düsseldorf)

13.15 Uhr Gespräch mit dem Europäischen Abgeordneten Herbert Reul (CDU Kreisverband)

13.45 Uhr Live Musik Nicholas Simion (Generalkonsulat von Rumänien in Bonn)

14.15 Uhr Vortrag „get any job anywhere“ – Die Sprachbarriere am Arbeitsmarkt (FDP Düsseldorf)

14.45 Uhr Songs & Stories from Ireland (Deutsch-Irische- Gesellschaft Düsseldorf e.V.)

15.15 Uhr Präsentation „Rund sind das Rad und die Welt“ mit der Europäischen Abgeordneten Patricija Šulin (Die Slowenische Glocke e.V.)

15.45 Uhr Präsentation des Beitrags der Einwohner der Insel Lesvos zur Flüchtlingskrise (Griechisches Generalkonsulat in Düsseldorf) 16.15 Uhr Filmpräsentation eines Kunstprojekts (Cecilien- Gymnasium)

16.40 Uhr Jazz-Trio Laurent Chevalier (Generalkonsulat von Frankreich in Düsseldorf)

17.00 Uhr Ende des Bühnenprogramms im Plenarsaal