7 März 2016

Dreck-weg-Tag 2016

Dreck-weg-Tag 2016

Dreck-weg-Tag 2016 auf der Zielgeraden:

Am Samstag, den 12. März findet eine Neuauflage des traditionellen Dreck-weg-Tages. Genau einen Tag vor dem verschobenen Rosenmontagsumzug. „Wir putzen die Stadt dann einen Tag vorher für dem Umzug heraus“, sagt Ingo Lentz, Vorstands Vorsitzender von Pro Düsseldorf. Glücklich ist man über diese Terminkollision aber nicht, denn größere „Dreck-macher“ als den Rosenmontagsumzug samt Jecken gibt es wohl kaum. Allerding betont Pro Düsseldorf-Sprecher Dr. Gerd Meyer, dass bei dem „Dreck-weg-Tag“ vorwiegend die „außerstädtischen“ Bereich und einzelne Stadteile wie z.B. Angermund gesäubert werden. Das Ziel der Aktion ist ein positives Umweltbewusstsein zu schaffen. Wenn man den ganzen Dreck selbst aufheben muss, macht man ihn so schnell nicht mehr. Der „Dreck-weg-Tag“ gehört mittlerweile als fester Bestandteil zu Düsseldorf, er steht für bürgerschaftliches Engagement.

DSC07017Der Dreck-weg-Tag hat sich seit einigen Jahren schon zu einer Dreck-weg-Woche entwickelt, da teilnehmende Schulen und Kindertagesstätten schon in der gesamten Woche vor dem Dreck-weg-Tag sammeln. Dementsprechend startete heute schon die Dreck-weg-Woche, dessen Auftakt die Wilhelm-Ferdinand-Schüssler-Schule mit Schüler der Jahrgangsstufe 5a machte. Der aktuelle Anmeldestand zu Beginn der Dreck-weg-Woche liegt bei 6.000 Teilnehmern, der Aufwärtstrend der vergangenen Dreck-weg-Tage scheint sich damit fortzusetzen.

Pro Düsseldorf e.V. bittet weiterhin alle Bürgerinnen und Bürger Düsseldorfs, bei dieses Aktion mitzumachen und ein persönliches Zeichen für eine saubere und damit liebens- und lebenswerte Landeshauptstadt zu setzen.

Wer bei dem Dreck-weg-Tag mitmachen will, muss sich zuvor anmelden. Die Anmeldungen werden im Zeitraum vom 10. Februar bis einschließlich 9. März telefonisch oder online angenommen. (Telefon: 0211-6006 841 841 ; www. pro-duesseldorf.de) Für Gruppen oder auch spontane „Mitmacher“ stehen ab 10 Uhr, zwei Treffpunkte zur Verfügung:

  1. Treffpunkt: Niederkassel, Theodor-Heuss-Brücke linksrheinisch
  2. Treffpunkt: Garath, Schützenplatz Frankfurter Straße

Für „Mitmacher“, die eine eigene Aktion starten wollen können an diesen beiden Treffpunkten die Arbeitsmaterialien abgeholt werden:

  1. PSD Bank-Filiale, Bismarckstraße 102
    Materialausgabe: 7.3. – 11.3. Mo-Do 10 – 15 Uhr, Fr. 10-12.30 Uhr
  2. Betriebshof der AWISTA GmbH, Auf dem Draap 17-19, 40221 Düsseldorf
    Materialausgabe: 7.3. – 11.3. Mo.-Do. jeweils 10 – 15 Uhr, Fr. 10 – 12:30 Uhr

 

Im vergangen Jahr haben 7.300 Teilnehmer, darunter auch 29 Schule und 20 Kindertagesstätten den Dreck-weg-Tag zu einem vollen Erfolg gemacht. Es wurden über 20 Tonnen Müll gesammelt und damit ein deutliches Zeichen gegen das gedankenlose Wegwerfen und die Vermüllung Düsseldorfs gesetzt.