24 August 2016

Sanierungen an U-Bahnhöfen

Sanierungen an U-Bahnhöfen

 

In den kommenden Wochen müssen an verschiedenen U-Bahnhöfen – unter anderem auch am U-Bahnhof Benrather Straße – weitere Sanierungsarbeiten an Betonaußenwänden vorgenommen werden.

Aufgrund des hohen Grundwasserstandes vor kurzer Zeit wurden einige systembedingte Mängel in Betonaußenwänden von U-Bahnhöfen festgestellt. Die durch den Abbindeprozess von Beton bedingten Mängel – so genannte Haarrisse – werden nachträglich mittels Hochdruckinjektion verpresst. In den kommenden drei Wochen werden am U-Bahnhof Benrather Straße diese Sanierungsarbeiten vorgenommen. Dazu werden die integrierten Medienwände teilweise deinstalliert und nach der erfolgten Sanierung wieder errichtet. Die Arbeiten beginnen in dieser Woche und dauern voraussichtlich drei Wochen an. Ebenso müssen in den U-Bahnhöfen Pempelforter Straße und Schadowstraße lokal begrenzt Sanierungsarbeiten vorgenommen werden. Im Rahmen dieser Arbeiten kann es laut Amt für Verkehrsmanagement zu lokalen Einschränkungen kommen. So muss zum Beispiel  am U-Bahnhof Pempelforter Straße eine Fahrtreppe vom südlichen Bahnsteig in Richtung Verteilerebene Ost kurzfristig gesperrt werden.

Die Arbeiten erfolgen im Rahmen von Mängelbeseitigungen durch die jeweilige ausführende Firma. Für die Landeshauptstadt Düsseldorf entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.